Videos auf der CD zum Gutachten

Gelegentlich liegt unserem Gutachten eine CD bei, auf der sich hauptsächlich Videos befinden, etwa von Versuchen oder 3D-Simulationen. Beim Einlegen der CD erscheint automatisch ein Menü, von dem aus Sie die einzelnen Videos direkt von der CD abspielen lassen können. Dem Gutachten selbst liegen dann meist Anlagen mit Einzelbildfolgen in Form von “Filmstreifen” bei, wie nebenstehend abgebildet. Diese statische Darstellung ist jedoch nur ein Behelf und kann die dynamische Wiedergabe der Bewegung im Film nicht ersetzen.

Im Regelfall stellt jedes Video eine einzelne, durchlaufende Szene dar, also etwa die Aufnahme aus einer einzelnen Kameraperspektive bei einem Versuch. Wir verzeichten im Regelfall also darauf, mehrere Szenen hintereinander zu schneiden, sodass Sie sich beim Betrachten voll auf die Einzelszene konzentrieren können.

Zum Abspielen benutzen wir ein spezielles Programm, den sogenannten Mplayer. Dieser hat den unschlagbaren Vorteil, dass wir so nahezu garantieren können, dass das Video auf Ihrem PC korrekt, bildschirmfüllend abgespielt wird. Der Nachteil des MPlayers ist, dass Sie den Prozess des Abspielens nicht beeinflussen können; sie können das Video nicht anhalten oder langsamer abspielen lassen.

Ergänzend packen wir jedes Video deshalb zumeist als reine Einzelbildfolge mit auf die CD, sodass Sie die Videostandbilder mit einem Bildbetrachtungsprogramm nach Herzenlust anhalten, sowie vorwärts und rückwärts ablaufen lassen können. Wir verwenden dabei das freie Programm IrfanView, das sich ebenfalls fix und fertig auf der CD befindet und per Knopfdruck gestartet werden kann.

Sie müssen nicht unbedingt über das vorgefertigte Menü gehen, wenn Sie die Videos betrachten möchten. Niemand verbietet Ihnen, die AVI-Videos mit einem Programm Ihrer Wahl abzuspielen, z.B. mit dem Windows Media Player oder (besser) VirtualDub. Sie müssen dazu allerdings im Regelfall zunächt den freien Xvid-Codec installieren, den Sie auf der CD im Unterverzeichnis Setup finden oder unter www.xvid.org herunterladen können. Im Unterverzeichnis Setup finden Sie auch das Installationsprogramm des Videoplayers VirtualDub, mit dem Sie die Videos (im Gegensatz zum Windows Media Player) einzelbildweise vorwärts und rückwärts ablaufen lassen können.

Auch die Einzelbildfolgen können Sie selbstverständlich mit einem Programm Ihrer Wahl betrachten, oder aber das beliebte, kostenlose Programm IrfanView fest dauerhaft auf Ihrem Rechner installieren. (Sie finden es ebenfalls im Verzeichnis Setup.)